Mit Aegan Airlines Griechenlands kleine Inseln entdecken

Wer an Griechenland denkt, der hat schnell die Hauptstadt Athen und ihre imposanten historischen Gebäude im Kopf. Aber auch Griechenlands traumhafte Inseln bieten viele schöne Facetten dieses atemberaubenden Landes. Es warten wunderschöne und zugleich einzigartige Strände – ideal für das Badevergnügen mit der gesamten Familie oder in trauter Zweisamkeit. Abseits des Trubels gibt es viele weniger bekannte Inseln zu entdecken, die nicht minder beeindruckend sind. Aegan Airlines fliegt von Hamburg aus via Athen zu vielen traumhaften kleinen, nicht überlaufenen Inseln. Hier eine Auswahl der schönsten Inseln.

 

Ikaria: auf den Spuren von Ikarus

Der Sage nach ist Ikaria Grabstätte von Ikarus, der mit seinen selbstgefertigten Flügeln zu dicht an die Sonne flog und ins Meer stürzte. Neben der sagenreichen Geschichte der Inseln laden die zahlreichen Badestrände Reisende zum Entspannen ein. Etwas ausgewöhnlicher für eine Insel im mediterranen Klima sind die Thermalquellen, in denen Körper und Geist Erholung finden. In der noch ursprünglichen und wilden Landschaft warten alte Steinbauten und versteckte Dörfer darauf, entdeckt zu werden. 

 

Zakynthos: Griechenlands Blumeninsel

Die Insel Zakynthos, auch Zante genannt, beeindruckt durch eine üppige Vegetation und eine Vielzahl von einzigartigen Stränden, Küsten und Felswänden mit einem vielfältigen Landschaftsbild. Einige der Strände und Buchten sind nur mit dem Boot zu erreichen und bieten sich für unvergessliche Ausflüge an. Die Kirchen, Museen und verschiedenen Denkmäler sind gern besuchte Orte der Insel. Auch unterhalb der Wasseroberfläche hält Zante einiges bereit: Unterwasserhöhlen lassen Taucherträume wahr werden.

 

Mykonos: die Bilderbuchinsel

Mykonos ist eine griechische Bilderbuchinsel. Weiße Häuser mit bunten Fensterläden und mit Blumen geschmückt, gekachelte Straßen und dazu das tiefblaue Meer. Als Wahrzeichen von Mykonos gelten die Windmühlen am Rand der Stadt Mykonos, direkt am Meer gelegen. Neben vielen traumhaften Stränden und wunderschönen Gassen hat Mykonos ein sehr lebhaftes Nachtleben. Die Bars und Clubs ziehen Nachtschwärmer und Neugierige gleichermaßen an und zusammen wird bei leckeren Cocktails bis zum Sonnenaufgang getanzt. 

 

Kythira: Ruhepol Griechenlands

Kythira besteht aus vielen kleinen Siedlungen, die sich teilweise im Inneren der Insel befinden. Aus Angst vor Piraten haben die Bewohner nicht in der Nähe der Küste gebaut. Heute gehört die hügelige Insel zu den Ionischen Inseln und ist geprägt durch ihre spannende Geschichte. Auf der Insel herrscht nicht viel Verkehr, was sie beliebt bei Wanderern und Urlaubern macht, die nach Ruhe suchen. Versteckte Badebuchten sind bestens zum Schnorcheln geeignet. Die Liebesgöttin Aphrodite soll in einer solchen Bucht dem Meeresschaum entstiegen sein. Kythria lädt Reisende ein, griechische Lebensfreude abseits des Tourismustrubels zu entdecken.

 

Santorini: Insel aus Vulkanstein

Die Insel Santorini ist aus einem Vulkanausbruch heraus entstanden und weist auch heute noch viele Überbleibsel dieser Zeit auf. Schneeweiße Gebäude mit dunkelblauen Fensterläden und runden Kuppel-Dächern schmiegen sich an das schwarze Vulkangestein. Bei einer Wanderung auf der beliebten Strecke von der Hauptstadt Fira nach Oia gewinnen Reisende einen Eindruck der traumhaften Landschaft und Architektur. Ein ganz besonderer Moment ist der Sonnenuntergang in Oia, der die weißen Gebäude in wunderschönes oranges Licht taucht. Die eindrucksvolle Szenerie lädt zum Träumen ein und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

 

Hamburg – Athen mit Aegean Airlines 

 

 

Abflug in Hamburg

Ankunft in Athen

Montag

11:45 Uhr

15:55 Uhr

Mittwoch

16:30 Uhr

20:30 Uhr

Samstag

11:45 Uhr

15:55 Uhr

 

Abflug in Athen

Ankunft in Hamburg

Montag

09:00 Uhr

11:15 Uhr

Mittwoch

13:30 Uhr

15:45 Uhr

Samstag

09:00 Uhr

11:15 Uhr

 

Alle Zeitangaben sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten.

Alle Flüge sind im Reisebüro oder online bei Aegan Airlines buchbar.

Eine Übersicht der Reiseziele von Aegan Airlines finden Sie hier: Aegan Airlines - Reiseziele

 

 

Unsere Highlights auf Ikaria



Seychellen Strand

Etwas versteckt schlummert diese Strandperle Ikarias: der Seychellen Strand. Im türkis-blauen Meer, umgeben von einer atemberaubenden Kulisse aus Felsen und Klippen, ist Baden dort ein einzigartiges Erlebnis. Der Weg lohnt sich, für den Fußmarsch empfiehlt sich festes Schuhwerk.

Theoktistis Kloster

Im Dorf Pigi befindet sich das Kloster Theoktistis. Neben dem hellen Hauptgebäude gehört eine kleine Kirche zum Kloster. Das Besondere an der Kirche ist, dass sie in einen Felsen hineingearbeitet wurde und erst auf den zweiten Blick ins Auge fällt. Eine kleine in den Stein geschlagene Treppe führt ins Innere der Kirche. Wann genau das Kloster errichtet wurde, ist nicht bekannt.

Unsere Highlights auf Zakynthos



Schmugglerbucht

Die Bucht von Navagio, auch bekannt als Schmugglerbucht, ist eines der beliebtesten Postkartenmotive Griechenlands. Neben den imposanten Felswänden und dem tiefblauen Wasser liegt auf dem Strand das namensgebende Schiffswrack. Die Bucht ist nur mit dem Boot erreichbar oder von den Felswänden aus zu betrachten.

Venezianisches Schloss

Das venezianische Schloss liegt auf der Anhöhe eines grünen Hügels im Gebiet von Bochali. Es wurde auf den Ruinen der antiken Akropolis erbaut. Die Mauern sind nahezu unversehrt erhalten. Besucher erleben hier mittelalterliches Flair und genießen einen herrlichen Blick auf die Stadt und den südlichen Teil der Insel.

Unsere Highlights auf Mykonos



Delos

Im antiken Griechenland war Delos Handelspunkt und heiliger Ort zugleich. Heute ist die Ausgrabungsstätte ein beliebtes Ausflugziel mit Überresten antiker Gebäude, einem Museum und den weltbekannten Löwenstatuen. Seit 1990 ist Delos UNESCO-Weltkulturerbe. Das Besondere an einem Besuch ist, dass man Delos nur mit dem Boot erreichen kann. Schon die Anreise ist ein kleines Abenteuer.

Psarou – Der Partystrand

Der Strand von Psarou ist weit über Mykonos hinaus als Strand der Stars und Sternchen bekannt. Nicht nur der feine Sand und das kristallklare Wasser laden zum Baden und Entspannen ein, sondern zahlreiche Bars und Tavernen verwandeln den Strand zur Abendzeit in eine angesagte Partylocation.

Unsere Highlights auf Kythira



Agia-Sofia-Höhle

Ein Reich aus Stalagmiten und Stalaktiten wartet in der Agia-Sofia-Höhle. Besonders an heißen Tagen ist die Höhle aufgrund ihrer angenehmen Temperatur einen Abstecher wert. Die Höhle beherbergt außerdem eine Steinwand mit verschiedenen Heiligenbildern, hinter der sich eine kleine Kirche mit offenen Dach befindet. Sie ist der Heiligen Sofia gewidmet.

Wassermühlen

Im Westen von Kythira befindet sich ein Flusstal mit vielfältiger Vegetation und wunderschönem Wasserfall. Mutige baden im kalten Wasser der kleinen Oase. Ein Pfad führt vom Wasserfall zu den Überresten ehemaliger Wassermühlen, die früher vom Wasserfall angetrieben wurden und zum Teil noch erhalten sind.

Unsere Highlights auf Santorini



Perissa Strand

Einer der beliebtesten Badeorte von Santorini ist der Perissa Strand. Er ist über die Insel hinaus berühmt für seinen schwarzen Vulkansand. Für Wassersportfans gibt es neben einem großen Angebot an Wassersportarten eine Tauch- und Surfschule vor Ort. Die Strandpromenade eignet sich mit ihren Tavernen und Kaffeebars hervorragend, um den Blick auf das Meer zu genießen.

Akrotiri

Die archäologische Ausgrabungsstätte im Süden der Insel vermittelt einen Eindruck vom Leben der Einwohner einer vergangenen Zeit. Die Fundstücke, zum Teil ganze Häuser, sind überdacht und so auch bei hohen Sommertemperaturen gut zu besichtigen. Eine Erkundung ist alleine sowie mit einem Guide möglich.