Mit Condor der Sonne entgegen

Vorfreude ist die schönste Freude – für Reisende, die jetzt schon ihren Sommerurlaub 2017 in Ruhe planen wollen, haben wir einige Reise-Tipps zusammengestellt. Condor bringt Urlauber in der Sommersaison 2017 zu 14 traumhaften Zielen in ganz Europa. Egal ob fantastischer Strandurlaub mit Sand zwischen den Zehen und Cocktail in der Hand, Kulturreise in einer der geschichtsträchtigen mediterranen Metropolen oder Aktivurlaub vor wunderschöner Naturkulisse: Mit Condor wird der Sommerurlaub zum Traumurlaub. Auf dem Flugplan stehen neben den kanarischen Inseln Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa und Gran Canaria auch die griechischen Inseln Korfu, Kos, Rhodos und Kreta sowie die portugiesische Insel Madeira und der Inselstaat Malta. In Spanien wird neben der beliebten Urlaubsinsel Mallorca die andalusische Stadt Jerez de la Frontera angeflogen. Auch die Städte Antalya und Dalaman in der Türkei sind 2017 im Flugplan von Condor vertreten.

 

Mallorca

Ob Strand- und Badeurlaub, Wanderurlaub oder Partyspaß – die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen spricht ein breites Publikum an. Die landschaftlich reizvollen Gegenden laden alle Natururlauber zu ausgiebigen Entdeckungstouren ein. Die Hauptstadt der Insel verfügt über zahlreiche architektonische Perlen, ein vielseitiges Angebot an Museen, unzählige Shoppingangebote, Restaurants aller Couleur und ein spannendes Nachtleben. Für Wasserratten und Sonnenanbeter sind die unzähligen Traumstrände und Buchen ein wahres Paradies.

 

Jerez de la Frontera

Die andalusische Stadt Jerez de la Frontera ist vor allem bekannt für erstklassige Sherry-Weine, die Königlich-Andalusische Reitschule und den weltberühmten Flamenco. Darüber hinaus ist Jerez eine Großstadt, in der Tradition und modernes Leben in Harmonie zusammenspielen. In der lebendigen Altstadt finden sich moderne Einkaufszentren, Tapas-Lokale und Bodegas. Zusammen mit den historischen Bauwerken erzeugt dies eine einzigartige Atmosphäre. Die nahegelegene Costa de la Luz gilt bei vielen als die Küste mit den schönsten Sandstränden in Europa. An den endlos wirkenden und meist schneeweißen Sandstränden können Urlauber fernab der Massen die Seele baumeln lassen. Urlauber die es etwas stürmischer mögen, sind in der nahegelegen Stadt Tarifa bestens aufgehoben. Die südlichste Stadt des europäischen Festlandes gilt als das Eldorado der Kiter und Surfer.

 

Die Kanaren: Urlaub im „ewigen Frühling“

 

Teneriffa 

Mit 2.034 Quadratkilometern die größte und vielfältigste Insel der Kanaren. Während der Süden seine Besucher karg und rau empfängt, hat sich mit dem Hochplateau La Laguna und dem Valle de la Orotava eine grüne Oase im Norden der Insel entwickelt. Vom entspannten Strandtag oder Whalewatching am Atlantik über abenteuerliche Klettertouren bis hin zu traditionellen Festnächten – auf Teneriffa gibt es keine Langweile!

 

Gran Canaria

Die wohl bekannteste der kanarischen Inseln lebt von ihren spannenden Kontrasten. Weiße Dünenlandschaften wechseln sich ab mit schroffen Felsengebirgen, leuchtend grüne Wälder gehen über in den Trubel südländischer Städte. Sie haben die Wahl: Badespaß oder Naturerlebnis, ein historischer Altstadtbummel oder doch lieber sportlich aktiv? Gran Canaria macht es möglich!

 

Fuerteventura

Die Insel für Badefans, Sonnenanbeter und Wassersportler schlechthin. Die karge Insel aus schwarzen Lavafeldern ist eher nichts für Städtebummler und Kulturinteressierte. Sehenswürdigkeiten gibt es hier kaum, dafür aber endlose Strände, weiße Dünen und tiefblaues Wasser – Fuerteventura ist berühmt für Sonne, Sand und Meer.

 

Lanzarote

Im Vergleich zu den beiden größeren Schwesterinseln mag Lanzarote auf den ersten Blick karg und öde wirken. Doch die endlosen Lava- und Aschefelder in mattem Pechschwarz oder dunklem Rostrot stehen mittlerweile fast vollständig unter Naturschutz – so faszinierend und einzigartig ist die ungewöhnliche Mondlandschaft. Durchbrochen wird sie durch goldene Sandstrände, weiß getünchte Gebäude der kleinen Ortschaften und spärliche hellgrüne Vegetation. Lanzarote ist vom großen Massentourismus verschont geblieben und gilt daher auch als ein Ort der Muße und Stille.

 

Madeira – die Insel der Blumen und Berge 

Madeira ist das perfekte Urlaubsziel für Naturliebhaber und Wanderfreunde: Die portugiesische Insel ist für ihre beeindruckenden Steilküsten, Vulkanlandschaften, steilen Berge und grünen Idyllen bekannt. Nahe der Hauptstadt Funchal befindet sich ein vier Hektar großer botanischer Garten – ein echtes Highlight auf der schönen Blumeninsel. Die Gäste können hier über 2.000 farbenfrohe Pflanzenarten aus aller Welt entdecken und den Loro Park, in dem verschiedene exotische Papageienarten zu Hause sind, besichtigen.

 

Malta

Die geschichtsträchtige Insel im Mittelmeer lockt Urlauber aus der ganzen Welt mit einer jahrtausendalten Geschichte und unberührter Natur. Lassen Sie sich von der warmen mediterranen Lebensart und herzlichen Gastfreundschaft der Malteser aus dem Alltag entführen und erleben Sie die Vielfältigkeit der Mittelmeerinsel. Zudem sind Maltas Schwesterninseln Gozo und Comino nur unweit der maltesischen Hauptinsel gelegen und schnell mit der Fähre zu erreichen. Die ländliche Insel Gozo besticht durch ihre malerischen Landschaften und unberührte Küsten. Für Aktivurlauber ist die Insel ganz besonders interessant. Eines der schönsten Tauchreviere liegt direkt vor der Küste der Insel. Hier können Urlauber noch die ursprüngliche Unterwasserwelt mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna entdecken. Zwischen Malta und Gozo liegt die winzige Insel Comino. Die nur 3,5 Quadratkilometer große Insel ist dank ihrer Lage ebenfalls ein Paradies für Wassersportler jeder Art. Im Winter ist die Insel ideal für Wanderer und Fotografen. Ohne störende Stadtatmosphäre oder Autos können Urlauber die unberührte Natur genießen.

 

Türkische Riviera / Antalya – Dalaman

Dalaman – die an der türkischen Riviera gelegene Stadt ist der perfekte Ausgangspunkt für einen ungezwungenen Sommerurlaub. Baden, am Strand entspannen, gemütlich die Strandpromenade entlang bummeln oder sich doch lieber beim Tauchen, Rafting oder Mountainbiken auspowern: In Dalaman ist Erholung ebenso gut möglich wie Aktiv-Urlaub.

 

Antalya ist ein wahres Allround-Talent. Urlauber können in der Millionenstadt Kultur und Strand wunderbar in Einklang bringen. Die bezaubernde Altstadt mit kleinen, engen Gässchen und pittoresken osmanischen Holzhäusern fasziniert ebenso wie die kilometerlangen Strände und das kristallklare Wasser.

 

Die griechischen Inseln

 

Korfu: willkommen auf der grünen Insel

Das weltoffene Korfu ist eine der meistbesuchten griechischen Inseln. Die traumhafte Urlaubsinsel lässt das Herz jedes Naturliebhabers höherschlagen. Korfu gilt als die grünste Insel Griechenlands. Mehr als drei Millionen Olivenbäume prägen die mediterrane Atmosphäre. Olivenöl ist eines der wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte Korfus – und für Urlauber ein beliebtes Mitbringsel. Die üppigen Waldgebiete laden zum Wandern und Entdecken ein. Im Schatten der uralten, knorrigen Olivenbäume wird die Picknickpause zu einem besonderen Erlebnis. Sonnenhungrige Urlauber können an einem der zahlreichen Strände entspannen. Ein Schnorchelausflug durch die prächtige Unterwasserwelt von Myrtiotissa sorgt dabei für Abkühlung.

 

Kreta: die Perle des Mittelmeers

Kreta ist eine der schönsten Inseln Griechenlands. Im Volksmund wird sie auch „Perle des Mittelmeers“ genannt. Mit 300 Tagen Sonnenschein pro Jahr, fast 1.040 Kilometern Küste und mehr als 8.000 Quadratkilometern Fläche bietet Kreta beste Voraussetzungen für einen entspannten Traumurlaub. Die Küste Kretas ist ein Badeparadies – in alle Himmelsrichtungen. Einer der angesagtesten Strände an der Nordküste ist Malia. Die Partyhochburg zieht vor allem junge Urlauber an – hier wird bis in die frühen Morgenstunden am Strand gefeiert. An der Westküste ist die Bucht von Falassarná am Fuß der Halbinsel Gramvoússa auf jeden Fall einen Besuch wert. Die nördlich vom großen Dünenstrand gelegenen kleineren Strände und Buchten sind ideal zum Relaxen und Sonnenbaden.

 

Rhodos: die Sonneninsel 

Die Kombination aus Kultur, Strand und Unterhaltung macht die griechische Insel Rhodos zu einem ganzjährig beliebten Reiseziel. Die unzähligen Sonnentage im Jahr sorgen von Frühling bis Herbst für einen entspannten Badeurlaub. Unzählige Strände mit feinem Sand laden zum Schwimmen und Relaxen ein. Im Winter kommen kulturbegeisterte Urlauber voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Klöster, Kirchen und Museen bieten Einblick in die Geschichte der Insel. 

 

Kos

Die Insel Kos ist zwar weitaus unbekannter als Rhodos oder Kreta, verspricht aber ebenso spektakuläre und erholsame Tage unter der Sonne Griechenlands. Die Insel punktet mit einer abwechslungsreichen Landschaft, traumhaften Sandstränden, einem umfangreichen Sport- und Freizeitangebot und einigen sehr imposanten Baudenkmälern aus längst vergessenen Zeiten. Die unterschiedlichen Facetten der Insel entführen Urlauber in einen abwechslungsreichen Urlaub, der seinesgleichen sucht.

 

Über Condor

Condor bringt Urlauber von Hamburg aus mehrmals pro Woche schnell und bequem zu vielen Traumdestinationen. Die Geschichte von Condor begann am 29. März 1956 mit dem Jungfernflug von Frankfurt nach Jerusalem – damals noch unter dem Namen Deutsche Flugdienst GmbH. Seitdem sind mehr als 214 Millionen Passagiere mit Condor gereist. In den vergangenen 60 Jahren ist Condor stetig gewachsen und zählt heute rund 4.000 Mitarbeiter und besitzt eine Flotte von aktuell 42 Flugzeugen, die im Sommer auf 45 aufgestockt wird. Das Streckennetz verfügt inzwischen über 75 Destinationen und wird auch im Jubiläumsjahr weiter ausgebaut.