Flugverbindungen zu Freunden und Verwandten immer beliebter

Flugverbindungen zu Freunden und Verwandten immer beliebter

Hamburg Airport veröffentlicht Jahresstatistik 2016: Mehr Verbindungen bedienen steigendes Mobilitätsbedürfnis / Lärmemissionen seit zehn Jahren konstant

11.01.2017 -

Luftverkehr verbindet Menschen – das bestätigen die Trends und Zahlen, die Hamburg Airport heute in seiner Jahresstatistik 2016 veröffentlicht. Demnach wächst bei gestiegenen Passagierzahlen vor allem jene Gruppe, die mit dem Flugzeug reist, um entfernt wohnende Freunde und Verwandte zu besuchen. Trotz dieses höheren Mobilitätsbedürfnisses bleiben die Lärmemissionen seit zehn Jahren weiter auf einem konstanten Niveau. In den vergangenen 20 Jahren verkleinerte sich der sogenannte Lärmteppich um rund ein Drittel. Mithilfe moderner, größerer Flugzeuge ist 2016 die Zahl der Flugbewegungen (+1,4 %) erneut deutlich niedriger gestiegen als die Passagieranzahl (+3,9 %).

 

Wunsch nach Mobilität weiter groß: 16,2 Millionen Passagiere

Rund 16,2 Millionen Passagiere nutzten im vergangenen Jahr den Hamburger Flughafen für ihre Privat- und Geschäftsreisen. Dabei muss es längst nicht mehr der klassische Sonnenurlaub sein: Jeder Fünfte reist inzwischen mit dem Flugzeug, um Freunde und Verwandte in ganz Europa zu besuchen – ein wachsendes Segment, allein in den ersten drei Quartalen 2016 stieg dieser Anteil im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent. Und die Norddeutschen fliegen nicht mehr nur ein- bis zweimal pro Jahr: Immer mehr Menschen starten drei- bis fünfmal pro Jahr zu einer Flugreise. Der Trend 2016 geht hier in Richtung zweistelliges Wachstum (1.-3. Quartal: +11,4 %).

 

„Der moderne Luftverkehr verbindet die Menschen heute mehr denn je und entspricht damit den Bedürfnissen einer digitalen, vernetzten Gesellschaft. Von Hamburg sind weltweit rund 900 Ziele mit nur einmal Umsteigen ganz einfach erreichbar“, sagt Janet Niemeyer, Pressesprecherin am Hamburg Airport. „Der Flughafen ist und bleibt ein Ort der Emotionen – das erleben wir jeden Tag in den Ankunft- und Abflugbereichen am Hamburger Flughafen.“

 

Bessere Auslastung sorgt für effizienten Flugverkehr

Die Zahl der Flugbewegungen ist im Vergleich zum Vorjahr erneut deutlich niedriger gestiegen als die Zahl der Passagiere: Im Jahr 2016 wurden bei insgesamt 160.904 Flügen (+1,4 %) am Flughafen Hamburg 16.223.967 Passagiere (+ 3,9 %) befördert. Eine bessere Auslastung und der Einsatz größerer, moderner Flugzeuge halten die Zahl der Flugbewegungen bei starker Nachfrage stabil. Die Zahl der Passagiere pro Flug lag 2016 durchschnittlich bei 112,5 Gästen, im Jahr 2015 waren es noch 109,7. Im Vergleich zu 2015 ist die Auslastung der Maschinen am Hamburger Flughafen um 0,6 Prozentpunkte auf 77,3 Prozent gestiegen.

 

Lärmteppich seit 20 Jahren um ein Drittel verkleinert

In den vergangenen zehn Jahren hat die Geräuschbelastung rund um den Hamburger Flughafen kaum zugenommen, obwohl die Passagierzahlen um fast 27 Prozent gestiegen sind. Die Lärmkontur des Dauerschallpegels Leq3 von 62 dB(A) blieb mit einer Ausbreitung von 13,96 km² auch im Jahr 2016 weiter deutlich unter der zulässigen Obergrenze von 20,39 km². Seit 1997 hat sich dieser sogenannte Lärmteppich damit um rund ein Drittel verkleinert. Seit 2007 kann der Wert auf einem gleichbleibenden Niveau gehalten werden – mit kleineren Schwankungen (seit 2015: rund 1 %). Der pro Passagier verursachte Lärm sinkt seit Jahrzehnten. 2016 kamen auf 1 Million Fluggäste nur noch 0,87 km2 mit einem Dauerschallpegel von Leq3 62 dB(A). Vor 20 Jahren lag dieser Wert noch bei 2,36 km2. Auch die pro Flugbewegung verursachte Geräuschbelastung ist im vergangenen Jahr um rund ein Prozent gesunken.

Ansprechpartner



Stefanie Harder

Stefanie Harder

Leiterin Unternehmenskommunikation (Pressesprecherin)


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 10

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: sharder@ham.airport.de

Karen Stein

Karen Stein

Assistenz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 11

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kstein@ham.airport.de

Katja Bromm

Katja Bromm

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Pressesprecherin), z.Z. in Elternzeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 15

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kbromm@ham.airport.de

Janet Niemeyer

Janet Niemeyer

Pressesprecherin


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 80

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: jniemeyer@ham.airport.de

Karin Dannel

Karin Dannel

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Interne Kommunikation)


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 16

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kdannel@ham.airport.de

Antonia Kruse

Antonia Kruse

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 23

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: akruse@ham.airport.de

Aileen Scherff

Aileen Scherff

Junior-Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 5075 - 30 02

Fax: +49 (0) 40/50 75 - 36 22

E-Mail: ascherff@ham.airport.de

Sebastian Lauwerth

Sebastian Lauwerth

Referent Politische Kommunikation


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 39 50

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: slauwerth@ham.airport.de

Janina Rautenstrauch

Janina Rautenstrauch

Referentin Politische Kommunikation


Tel.: +49 (0) 40/50 75 - 36 71

Fax: +49 (0) 40/50 75 - 36 22

E-Mail: jrautenstrauch@ham.airport.de

Christoffer Feldtmann

Christoffer Feldtmann

Leiter Veranstaltungen, Messen und Modellschau


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 25 87

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: cfeldtmann@ham.airport.de

Florian Zastrow

Florian Zastrow

Referent Digitale Medien und Social Media


Tel.: +49 (0) 40 / 5075 - 3403

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: fzastrow@ham.airport.de

Alina Holly-Peters