FLUGKRAFT zeigt Fotoausstellung am Hamburg Airport

FLUGKRAFT zeigt Fotoausstellung am Hamburg Airport

Projekt unterstützt Krebspatienten und deren Familien / „Eine Krankheit – 1000 Gesichter“

10.10.2017 -

„Eine Krankheit – 1000 Gesichter“ – so heißt die neue Ausstellung der Fotokünstlerin Marina Proksch-Park im Wartebereich der Gates C09 bis C14 des Hamburger Flughafens. Die ausdrucksstarken Fotografien der Ausstellung sind im Rahmen des Projekts FLUGKRAFT entstanden – einem Fotoprojekt gegen Krebs, welches Marina Proksch-Park Anfang 2013 ins Leben gerufen hat. Ziel von FLUGKRAFT ist es, Krebspatienten und ihre Familien auf allen Ebenen zu entlasten und zu unterstützen – sowohl emotional als auch finanziell. Betroffenen sollen neuer Mut, Kraft und Selbstbewusstsein geschenkt werden. Reisende können die Bilder bis Ende Dezember 2017 betrachten. Mit dem Projekt „Kunst am Gate“ bietet der Flughafen Kunstschaffenden aus der Region eine Plattform.

„Im Rahmen unseres Projekts ‚Kunst am Gate‘ bieten wir einmal im Jahr einem sogenannten ‚Herzensprojekt‘ in unseren Ausstellungsflächen eine Plattform – also Kunstprojekten, die einen guten Zweck unterstützen“, sagt Nicole Kudenholdt, Projektmitglied bei „Kunst am Gate“. „Die Arbeit von FLUGKRAFT halten wir für äußerst unterstützenswert. Wir hoffen, dass die Ausstellung in unseren Kunstgates dafür sorgt, dass das Projekt deutschlandweit und auch international noch mehr Aufmerksamkeit erfährt und dass dadurch noch mehr Betroffenen sowie ihren Familien geholfen werden kann.“

Fotografische Begleitung für mehr Selbstbewusstsein und Kraft
Die Fotokünstlerin Marina Proksch-Park hat in fünf Jahren über 200 krebskranke Menschen während der Therapiezeit fotografisch begleitet. FLUGKRAFT ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit über 100 ehrenamtlichen Helfern, die sich zur Aufgabe gemacht hat, kranken Menschen und deren Familien in der Sturmzeit unter die Arme zu greifen. Ob fotografische Begleitung während der Therapie, finanzielle Entlastung oder auch sonstige aktive Unterstützung – FLUGKRAFT hilft vor Ort.

Bei FLUGKRAFT geht es darum, den betroffenen Kindern und Erwachsenen sowie deren Familien durch kostenlose Fotos und bundesweit angebotene Schmink-, Foto- und Haarworkshops positive psychologische Momente zu schenken. Ziel ist es, die Heilung zu unterstützen, das Selbstbewusstsein der Betroffenen und Familien zu stärken, besondere Erinnerungen zu schaffen, Angst zu reduzieren, Trost zu spenden und zu helfen, die Ereignisse anders zu bewerten. FLUGKRAFT unterstützt Bedürftige auch finanziell, z.B. bei medizinischen Behandlungen oder Erholungsurlauben. Die Gesellschaft finanziert sich ausschließlich über Spenden, Sponsoren, Schenkungen und Erbschaften.

Weitere Informationen zu dem Projekt sind unter www.flugkraft.de, auf der Facebookseite www.facebook.com/flugkraft oder per Mail an flugkraft@gmx.de erhältlich.

Über das Projekt „Kunst am Gate“
Bereits seit Anfang 2016 bietet das Projekt „Kunst am Gate“ Künstlern aus der Nachbarschaft die Möglichkeit, ihre Werke am Flughafen auszustellen. Die Kunstausstellungen wechseln mehrmals pro Jahr. Das Projekt ist Teil des neugestalteten Pierambientes am Hamburg Airport. In den vergangenen Monaten wurden bereits mehrere Wartebereiche an den Gates modernisiert und präsentieren sich nun in modernen Designs mit typisch Hamburger Akzenten. „Kunst am Gate“ trägt seinen Teil dazu bei, den Passagieren am Hamburg Airport die Wartezeit auf ihren Flug noch angenehmer zu gestalten.

Interessierte Kunstschaffende und -initiativen aus der Region können sich unter der E-Mail-Adresse kunst@ham.airport.de für die etwas andere Ausstellungsfläche am Hamburg Airport bewerben.

Bildunterschrift: „Marina Proksch-Park und Daniel Proksch präsentieren ihre Ausstellung ‚Eine Krankheit – 1000 Gesichter‘“

Bildnachweis: Michael Penner

 

Ansprechpartner



Stefanie Harder

Stefanie Harder

Leiterin Unternehmenskommunikation (Pressesprecherin)


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 10

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: sharder@ham.airport.de

Karen Stein

Karen Stein

Assistenz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 11

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kstein@ham.airport.de

Katja Bromm

Katja Bromm

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Pressesprecherin), z.Z. in Elternzeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 15

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kbromm@ham.airport.de

Janet Niemeyer

Janet Niemeyer

Pressesprecherin


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 80

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: jniemeyer@ham.airport.de

Karin Dannel

Karin Dannel

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Interne Kommunikation)


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 16

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: kdannel@ham.airport.de

Antonia Kruse

Antonia Kruse

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 23

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: akruse@ham.airport.de

Aileen Scherff

Aileen Scherff

Junior-Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Tel.: +49 (0) 40 / 5075 - 30 02

Fax: +49 (0) 40/50 75 - 36 22

E-Mail: ascherff@ham.airport.de

Sebastian Lauwerth

Sebastian Lauwerth

Referent Politische Kommunikation


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 39 50

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: slauwerth@ham.airport.de

Janina Rautenstrauch

Janina Rautenstrauch

Referentin Politische Kommunikation


Tel.: +49 (0) 40/50 75 - 36 71

Fax: +49 (0) 40/50 75 - 36 22

E-Mail: jrautenstrauch@ham.airport.de

Christoffer Feldtmann

Christoffer Feldtmann

Leiter Veranstaltungen, Messen und Modellschau


Tel.: +49 (0) 40 / 50 75 - 25 87

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: cfeldtmann@ham.airport.de

Florian Zastrow

Florian Zastrow

Referent Digitale Medien und Social Media


Tel.: +49 (0) 40 / 5075 - 3403

Fax: +49 (0) 40 / 50 75 - 36 22

E-Mail: fzastrow@ham.airport.de

Alina Holly-Peters