Beirut – das Paris des Nahen Ostens

Mit einem pulsierenden Nachtleben, einer vielfältigen Gastroszene und ihrer Mischung aus westlichem Lifestyle und orientalischer Kultur ist Beirut eine der spannendsten Metropolen im Nahen Osten – das ideale Ziel für einen sonnigen Städtetrip. Von Hamburg aus bietet Germania ab Juli jeden Mittwoch eine direkte Flugverbindung in die libanesische Hauptstadt.

 

Der französische Einfluss ist in Beirut nicht nur an der Sprache zu erkennen: Das sogenannte Paris des Nahen Ostens überzeugt sowohl durch sein abwechslungsreiches kulturelles Angebot als auch durch sein modernes Stadtleben, geprägt durch westliche Einflüsse. Einen Kaffee an der berühmten Uferpromenade Corniche genießen oder sich in Aschrafiyyas Nachtleben stürzen - Beirut bietet alle Vorzüge einer modernen Großstadt, gepaart mit orientalischem Flair.

 

Die vielfältigen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten der Stadt sind ebenso einen Besuch wert wie das berühmte Nationalmuseum von Beirut. In den ehrwürdigen Hallen finden Besucher Einblick in die libanesische Geschichte sowie die Völker und Kulturen des Landes.

 

Gleichzeitig bietet Beirut die Annehmlichkeiten eines Urlaubsziels am Mittelmeer – und zwar an rund 300 Sonnentagen im Jahr. Die vielzähligen Beach Clubs an der Küste Beiruts bieten einen direkten Meerzugang und herrliche Strände zum Entspannen. Wer Lust auf einen Tauchgang im Mittelmeer hat, der macht einen Ausflug zu den vielen Tauchmöglichkeiten in und rund um Beirut.

 

Neben den Raouché-Felsen vor den Ufern der Stadt eignen sich auch die vielen Ausflugziele außerhalb Beiruts Stadtgrenzen für einen Trip. Byblos, eine der ältesten Städte der Welt, und das UNESCO Weltkulturerbe Tyros zeugen von der langen Geschichte des Libanon. Die atemberaubende Jeita-Grotte wiederum unterstreicht die eindrucksvolle Natur des Landes.

Vom Hamburg Airport nach Beirut mit Germania

Ab 1. Juli 2015 fliegt die Airline Germania immer mittwochs direkt von Hamburg nach Beirut. Die Flüge sind buchbar unter www.flygermania.de und in allen Reisebüros.

 

Abflug in Hamburg

Mi 22:25 Uhr 

Ankunft in Beirut

Do 03:45 Uhr*

 

Abflug in Beirut

Mi 17:45 Uhr

Ankunft in Hamburg

Mi 21:15 Uhr

* Es gelten die Ortszeiten.

 

Ob Trendziele oder romantische Mittelmeer-Klassiker: Die Fluggesellschaft Germania bietet ab Hamburg ein attraktives Streckennetz, mit dem jeder das für ihn passende Reiseziel findet.

Zu den beliebtesten Zielen am Mittelmeer zählt beispielsweise die griechische Insel Santorini, die ebenso wie Paphos (Zypern) von Germania ab Hamburg direkt angeflogen wird. Weitere Top-Ziele der deutschen Airline: Marrakesch, Mashhad (Iran), Rhodos, Tel Aviv und Beirut – hier können Sie ebenfalls direkt ab Hamburg spannende Städte und Kulturen entdecken.

Unsere Highlights für Beirut:



Jeita-Grotte

Die weltberühmte Jeita-Grotte liegt knapp 20 Kilometer nördlich von Beirut. 1736 zum ersten Mal schriftlich erwähnt, wurde die imposante Tropfsteinhöhle seit 1836 zunehmend erkundet. Bis heute wurden rund zehn Kilometer Gänge erforscht.

Aschrafiyya

In einem der ältesten Stadtteile Beiruts pulsiert das Leben: Das wohlhabende Aschrafiyya ist bekannt für seine zahlreichen Restaurants, Bars und ausgiebigen Einkaufsmöglichkeiten. Kulturelle Angebote finden sich in diversen kleinen Theatern und Kunstgalerien des Stadtteils. Zur späten Stunde öffnen viele moderne Nachtclubs.

Nationalmuseum von Beirut

Im Jahre 1942 eröffnet, überstand das Nationalmuseum Beirut unter anderem den libanesischen Bürgerkrieg und stellt noch immer die wichtigste archäologische Ausstellung des Libanon dar. Interessierte Besucher können über 1300 ausgestellte Artefakte libanesischer Geschichte – von der Prähistorie bis zum ottomanischen Zeitalter – bestaunen.

Raouché

Die beindruckenden Felsformationen, auch Pigeon Rocks (Taubenfelsen) genannt, sind eine natürliche Attraktion an der Westspitze der Stadt. Um einen idealen Blick auf die bogenförmigen Felsen zu erhalten, bietet sich der rund 100 Meter tiefe Abstieg zum Ufer zwischen den Kalkstein-Klippen an. Hier können außerdem interessante Höhlen erkundet werden. Im Sommer werden Bootstouren rund um die Felsen und zu den Höhlen angeboten.

Flaniermeile Corniche

Auf der berühmtesten Flaniermeile Beiruts tummeln sich Musiker und Straßenverkäufer zwischen Palmen, während Cafés die Spaziergänger zum Verweilen einladen – ganz nach ihrem französischen Vorbild, der Avenue des Francais. Zudem bietet die Promenade einen exzellenten Blick auf die mediterrane See und die Gipfel des Libanon-Gebirges sowie die berühmten Raouché-Felsen.