Kachel 1

Im Rahmen der Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg zur Eindämmung des Coronavirus bitten wir alle Passagiere, den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten und sich im Rahmen des Versammlungsverbotes nicht größeren Gruppen in den Terminals aufzuhalten. Bitte achten Sie zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz anderer auf die Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen. Desinfektionsspender finden Sie in allen Sanitärbereichen.

 

Kontakt

Sie erreichen das Kundencenter von Hamburg Airport montags bis samstags von 9:00 bis 17:00 Uhr.
Telefon: 040/5075-0
E-Mail: info@ham.airport.de

Für Fragen zu Ihrem Flugstatus kontaktieren Sie bitte Ihre Airline.

Informationen zu den aktuellen Reisebestimmungen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt, Informationen zur aktuellen Gesundheitslage erhalten Sie unter anderem beim Robert Koch Institut.

Aktuelle Informationen für unsere Passagiere



Situation am Flughafen

Aufgrund der sinkenden Nachfrage sowie der geänderten Einreisebestimmungen zahlreicher Länder haben die meisten Fluggesellschaften am Hamburg Airport ihr Flugangebot stark reduziert. Reisende werden gebeten, sich über den Status einzelner Flüge bitte direkt bei der Airline zu informieren.

Reisende aus den Risikogebieten (Liste auf Website des Robert Koch-Instituts) müssen bei ihrer Ankunft im Flugzeug Aussteigekarten mit ihren Kontaktdaten ausfüllen, um im Bedarfsfall erreichbar zu sein. Diese Angaben gehen an die Gesundheitsbehörden.

Für Reisende aus dem Ausland hat das Bundesinnenministerium der Bundesrepublik Deutschland weitreichende Einreisebeschränkungen erlassen. Bitte informieren Sie sich dringend vor Ihrer Reise, ob eine Einreise per Flugzeug für Sie aktuell möglich ist.

Zusätzlich zu der bekannten Rufnummer 116117 wurde von der Freien und Hansestadt Hamburg eine Hotline unter 040 428 284 000 eingerichtet, diese ist nunmehr 24 Stunden an 7 Tagen erreichbar.

Aktuelle Informationen zur Situation in Hamburg gibt es hier.

Zentrale Sicherheitskontrolle:

Das Passieren der Sicherheitskontrolle ist aktuell nur noch über die Zugänge in Terminal 1 möglich. Bitte beachten Sie, dass die Mitnahme von Handgepäck an der Sicherheitskontrolle vorübergehend auf ein Stück pro Person beschränkt ist. 


Terminalbetrieb:


Check-in für Passagiere aller Fluggesellschaften nur noch in Terminal 1
Die Abfertigung von Passagieren und Gepäck findet bis auf Weiteres nur noch in Terminal 1 des Flughafens statt. Dies beinhaltet den Check-in sowie die Aufgabe und Ausgabe von Sperrgepäck für alle Fluggesellschaften. In diesem Rahmen bleibt das Marché Mövenpick Restaurant in Terminal 2 geschlossen.


Shopping, Gastronomie und Service:

Shops und Servicebetriebe bis auf Weiteres geschlossen, ausgenommen Versorgung des täglichen Bedarfs
Aufgrund der Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg zur Eindämmung des Coronavirus bleiben die Shops und Servicebetriebe am Hamburg Airport bis auf Weiteres geschlossen.

Folgende Shops sind von dieser Regelung ausgenommen und haben weiterhin geöffnet:

- Edeka (öffentlicher Bereich, Airport Plaza, Ebene 0): täglich 6:00 bis 22:00 Uhr
- Metropolitan Pharmacy (öffentlicher Bereich, Airport Plaza, Ebene 0): täglich 9:00 bis 18:00 Uhr
- Reisebank (nur Filiale in Terminal 2) (öffentlicher Bereich, Terminal 2, Ebene 0): montags bis freitags 10:00 bis 15:00 Uhr, am Wochenende geschlossen
- Reinigung ZWO24 (öffentlicher Bereich, Terminal 1, Ebene 0): montags, mitwochs und freitags 9:00 bis 14:00 Uhr

**Update 30.03.2020**: 60 Minuten frei Parken für Kunden von Edeka und der Metropolitan Pharmacy
Kunden von Edeka und der Metropolitan Pharmacy parken ab sofort 60 Minuten kostenfrei* in den Parkhäusern am Hamburg Airport.
*Gilt ab einem Einkaufswert (Bon) von 15 Euro und nur bei Edeka Tamme sowie der Metropolitan Pharmacy. Sie erhalten den Parkwertcheck auf Nachfrage an der Kasse ausgehändigt. Nur ein Parkwertcheck pro Parkvorgang. Ab sofort gültig. Nur solange der Vorrat reicht. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Informationen zur An- und Abfahrt finden Sie hier.

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Gastronomiebetriebe
Aufgrund der Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg zur Eindämmung des Coronavirus sind die Öffnungszeiten der Gastronomiebetriebe aktuell stark eingeschränkt. Folgende Gastronomiebetriebe sind aktuell noch für Sie geöffnet (ausschließlich Außerhaus-Verkauf ohne Sitzbereiche):

- SCOOM (öffentlicher Bereich, Terminal 1, Ebene 0): täglich 24 Stunden geöffnet
- Dallmeyers Backhus (öffentlicher Bereich, Airport Plaza, Ebene 0): täglich 4:00 bis 22:00 Uhr
- Point Bar (Sicherheitsbereich): Öffnungszeiten angepasst an Flugplan
Alle weiteren Gastronomiebetriebe bleiben zunächst bis auf Weiteres geschlossen.

Reisemarkt in Terminal 1 bleibt geschlossen
Alle Reisebüros im Reisemarkt in Terminal 1 bleiben aufgrund der Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg zur Eindämmung des Coronavirus bis auf Weiteres geschlossen.

Modellschau bleibt geschlossen
Die Modellschau von Hamburg Airport bleibt zunächst bis zum 30. April 2020 geschlossen. Alle Vorführungen und Rundfahrten bis zum 30. April wurden abgesagt.

Auswirkungen auf den Flugplan

Aufgrund der aktuellen Situation haben zahlreiche Airlines ihr Angebot an die sinkende Nachfrage angepasst und Flüge gestrichen oder reduziert. Es können tagesaktuell weitere Änderungen hinzukommen. Dies betrifft nicht nur Verbindungen zu Flughäfen in aktuelle Risikogebiete, sondern auch zu anderen Flugzielen. Bitte informieren Sie sich deshalb regelmäßig bei Ihrer Fluggesellschaft über Ihren Flugstatus.

Zahlreiche Länder haben Einreisesperren oder Sonderkontrollen für bestimmte Personengruppen oder Flüge aus bestimmten Regionen erlassen. Ankommende müssen in vielen Ländern 14 Tage in häusliche Isolation. Hiervon sind auch Reisende aus Deutschland betroffen. Hinweise für Reisende ins Ausland gibt das Auswärtige Amt. Bitte beachten Sie, dass das Auswärtige Amt eine weltweite Reisewarnung für nicht notwendige touristische Reisen herausgegeben hat.

Für Reisende aus dem Ausland hat das Bundesinnenministerium der Bundesrepublik Deutschland weitreichende Einreisebeschränkungen erlassen. Bitte informieren Sie sich dringend vor Ihrer Reise, ob eine Einreise per Flugzeug für Sie aktuell möglich ist.

Empfehlung für Reisende

Deutsche Reisende ins Ausland

Zahlreiche Länder haben Einreisesperren oder Sonderkontrollen für bestimmte Personengruppen oder Flüge aus bestimmten Regionen erlassen. Ankommende müssen in vielen Ländern 14 Tage in häusliche Isolation. Hiervon sind auch Reisende aus Deutschland betroffen. Hinweise für Reisende ins Ausland gibt das Auswärtige AmtBitte beachten Sie, dass das Auswärtige Amt eine weltweite Reisewarnung für nicht notwendige touristische Reisen herausgegeben hat.

Reisende aus dem Ausland nach Deutschland (EU und Non-EU)

Für Reisende aus dem Ausland hat das Bundesinnenministerium der Bundesrepublik Deutschland weitreichende Einreisebeschränkungen erlassen. Bitte informieren Sie sich dringend vor Ihrer Reise, ob eine Einreise per Flugzeug für Sie aktuell möglich ist.

Generell lauten die Empfehlungen der Behörden:

Bei persönlichem Kontakt zu Menschen, bei denen das neue Coronavirus im Labor nachgewiesen wurde, sollten Sie sich unverzüglich an das zuständige Gesundheitsamt wenden.

Nach Aufenthalt in einem Risikogebiet unnötige Kontakte vermeiden und nach Möglichkeit zunächst zu Hause bleiben. Das gilt auch für Reisende, die sich gesund fühlen. Wenn Krankheitssymptome auftreten, nach telefonischer Voranmeldung mit Hinweis auf die Reise, einen Arzt aufsuchen.

Für Reisende aus Regionen, in denen Coronavirus-Fälle vorkommen, die aber keine Risikogebiete sind, gilt: Wenn innerhalb von 14 Tagen nach Rückreise Fieber, Husten oder Atemnot auftreten – nach telefonischer Anmeldung und mit Hinweis auf die Reise – einen Arzt aufsuchen. Zudem unnötige Kontakte vermeiden, nach Möglichkeit zu Hause bleiben, die Husten- und Niesetikette sowie eine gute Händehygiene beachten.

 

Verhaltensempfehlungen vor, während und nach der Reise

Quelle: Auswärtiges Amt

Hinweis: Alle Angaben unter Vorbehalt und ohne Gewähr. Aktuelle und ausführliche Informationen erhalten Sie bei den offiziellen Behörden/Stellen.